Werde dein eigener Trading Coach

In meinem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag „Wer ist der beste Trading Coach“ habe ich geschrieben, dass wir selber unser bester Trading Coach sind.

Aber wie ist es für Trader möglich, sich selbst auf Erfolg zu trainieren?
Wie kann der Prozess der Kompetenzentwicklung selbstständig generiert werden?

Zu diesem Thema gibt es eine ganze Menge Forschung. Die allgemeine Schlussfolgerung ist, dass die Bedeutung von Mentoring für den Leistungserfolg für jedes Leistungsgebiet spezifisch ist.
Mannschaftssportarten setzen zum Beispiel bei der Kompetenzentwicklung durchgängig auf Coaching.
So ist es unmöglich, ein Spiel wie Eishockey zu beherrschen, ohne eine Mannschaft zu haben, mit der man üben kann.

Andere Sport- und Leistungsbereiche sind eher unternehmerisch geprägt. Schach, Musik und Poker sind Beispiele für Bereiche, in denen durch individuelle Übungen und ein Minimum an formellem Unterricht ein hohes Leistungsniveau erreicht werden kann.
Dies sind Bereiche, in denen die Lernenden selbstständig Leistungen erbringen, Feedback erhalten und ständig Verbesserungen vornehmen können. Viele aufstrebende Musiker entwickelten ihr Talent, indem sie Nacht für Nacht in lokalen Clubs spielten.

Die Forschungen von Benjamin Bloom an der Universität von Chicago legen nahe, dass die Rolle der Mentoren über die gesamte Lernkurve variiert. Schon früh in der Entwicklung vermittelt ein Coach Grundlagen, wie im Falle eines Jugendtrainers oder eines angehenden Klavierlehrers.
Später wird die Praxis im Rahmen der Kompetenz- und Kompetenzentwicklung strukturiert und erweitert.
Ein Coach in diesen späteren Phasen muss eine solide Beherrschung der Leistungstätigkeit haben, um die Praxis richtig zu strukturieren und aussagekräftiges Feedback zu geben.

 

Viele sehr erfolgreichen Trader haben ihre Fähigkeiten durch Selbstentwicklung und ein relatives Minimum an Beratung durch erfahrene Trader erworben.

Wir können ihre Lernaktivitäten in vier Komponenten unterteilen:

 

  • Vorbereitung
  • Planung
  • Ausführung
  • Überprüfung

 

Vorbereitung bezieht sich auf Aktivitäten, die den Trader auf die bevorstehende Herausforderung ausrichten. Das Ausführen von Übungen hilft dabei, eine Fußballmannschaft auf ein Spiel vorzubereiten, das Überprüfen von Charts und Marktdaten bereitet einen Trader auf die bevorstehende Handelssitzung vor.

Die Planung stützt sich auf eine Bewertung der Stärken und Schwächen, um zu bestimmen, wie die Leistung erbracht wird. Ein militärischer Führer entwickelt einen Schlachtplan aus Informationen über den Feind und einer Bewertung seiner eigenen Truppenstärke und strategischen Position. Der Plan eines Traders enthält die Muster, die er handeln wird, das Kapital, das den Trades zuzuordnen ist, das zulässige Risiko usw.

Es folgt die Ausführung eines Plans, bei Bedarf mit Zwischenkurskorrektur. Eine Eishockeymannschaft nimmt eine Auszeit, wenn die Leistung nicht nach Plan verläuft. Ein Trader kann einen Plan angesichts unerwarteter Wirtschaftsnachrichten und eines Kursausbruchs neu bewerten.

Eine Überprüfung erfolgt nach der Ausführung als Teil der Beurteilung, was richtig und falsch gemacht wurde. Der militärische Anführer führt nach einer Mission eine Überprüfung durch, um den gesamten Schlachtplan zu optimieren und eventuell aufgetretene Schwächen zu korrigieren. Ein Trader nutzt die Überprüfung, um Fehler in den Handelsplänen und der Ausführung dieser Pläne zu finden.
Das daraus resultierende Ergebnis führt zu einem neuen Zyklus der Vorbereitung.

Beachte, dass Vorbereitung-Planung-Ausführung-Überprüfung im guten Coaching ein Kreislauf und keine Linie ist.
Die Idee ist, Lernschleifen zu erstellen, in denen du sowohl Trader als auch Mentor sein kannst.

Die Einbindung von strukturiertem Feedback aus abgeschlossenen Trades in die Vorbereitung und Planung zukünftiger Trades ist der Schlüssel auf dem Weg, dein eigener Trading Coach zu werden.

 

Bitte schreibt eure Meinung zum Artikel in das Kommentarfeld, würde mich sehr freuen!

Deine Meinung, bitte