Blog

Wie ihr selbstbewusst traden könnt

Eine der häufigsten Fragen, die Trader sich stellen ist, wie sie selbstbewusst traden können.
Nichts ist so frustrierend, wie gute Ideen zu entwickeln und dann nicht das Vertrauen zu haben, diese Ideen richtig umzusetzen.

Woher kommt das Vertrauen?  In diesem Blogpost gehe ich auf diese Frage ein und warum sie wichtig ist.

Sobald wir das Selbstbewusstsein als eine Art der Verarbeitung von selbstkritischen Informationen betrachten, können wir buchstäblich lernen, mehr Vertrauen in unser Trading, unser Privatleben und unsere Karriere zu haben.

 

Ich habe drei wichtige Faktoren für das mangelnde Vertrauen in den Handel gefunden:

 

1) Nicht hart genug arbeiten wollen – Wenn wir versuchen, Ideen von anderen zu traden, verstehen wir diese Ideen nie wirklich richtig.  Der Prozess eigenständig Tradingideen zu finden, stellt sicher, dass die Idee für uns Sinn macht.  Das gibt uns Durchhaltevermögen falls der Trade gegen uns läuft.

weiterlesen

Wer ist der beste Trading Coach?

Oft stellen sich Trader die Frage nach dem besten Trading Coach.

Um diese Frage zu beantworten habe ich hier eine Coaching Übung, die einen bedeutenden Unterschied in eurem Trading machen kann:

 

Am Ende jedes Tages oder der Woche (abhängig von eurer Handelshäufigkeit), identifiziert euren besten Trade und euren schlechtesten Trade.
Dann schaut euch diese genau an:

 

  • Wie habt ihr euch persönlich in der Zeit bis zu eurem besten Trade vorbereitet?  Wie bis zu eurem schlechtesten Trade?  Wie habt ihr euch seelisch gefühlt?  Wie körperlich?

 

  •  Wie habt ihr die Idee recherchiert, die in euren besten Trade eingeflossen ist?  Wie die für euren schlechtesten Trade?  Auf welche Informationen habt ihr euch verlassen?  Welche Informationen habt ihr missachtet?  Was war euer Edge beim Trade?

weiterlesen

Welche Ausbildung braucht ein Trader?

Überall wird die Frage gestellt: „Welche theoretische Ausbildung braucht ein Trader?“ Ich habe dazu eine klare Haltung: Was Trader am meisten brauchen, ist praktische Erfahrung. Seht euch alle Websites, Blogs und Bücher an, die der theoretischen Ausbildung von Tradern gewidmet sind. Wenn Erfolg eine Funktion von theoretischem Wissen wäre, würden wir sicherlich eine (größere) Menge profitabler Trader sehen. Einem unerfahrenen Trader Tradingbücher und Newsletter-Artikel zu geben ist wie einem hungernden Mann eine Speisekarte zu geben. Das soll nicht heißen, dass theoretisches Wissen unwichtig ist. Schaut euch erfolgreiche Trainingsprogramme an – in der Medizin, in Musikhochschulen, im Militär, im Sport – und ihr werdet guten, erfolgreichen Unterricht sehen. Aber niemand wird behaupten, dass man Chirurg, Geiger, Kampfflieger oder Tennisspieler werden kann, indem man Seminare besucht oder schriftliches Material durcharbeitet. weiterlesen